NLP-Ausbildung in Hamburg

NLP-Practitioner-Ausbildung, DVNLP e.V. in Hamburg

DVNLP-NLP-Ausbildungen zum NLP-Practitioner in HamburgEine Ausbildung, die sich zur Weiterbildung in allen Berufsfeldern eignet, denn sie schult und verbesert die kommunikative, persönliche und soziale Kompetenz der Teilnehmer. Die grundlegenden NLP und Coaching Techniken werden hier vermittelt und in praxisnahen Beispielen aus ihrer Praxis erprobt.
Die NLP-Practitionerausbildung entspricht den Richtlinien des DVNLP e.V. und orientiert sich darüberhinaus an den Ausbildungsinhalten der NLP-University von Robert Dilts und Judith DeLozier.
Trainerin: Dr. Maren Franz, DVNLP-Lehrtrainerin/-coach

Ausbildung 2017 - neues Format - sonntags frei!

In 2017 werde ich mit den Ausbildungsterminen neue Wege gehen.
Immer mehr Menschen benötigen den Sonntag zur Regeneration, zwei ganze Ausbildungstage am Wochenende war der Mehrzahl meiner Teilnehmer in den letzten Jahren zu anstrengend.
Ich plane daher mit einem ganzen  Wochenende zu starten und dann  14 Samstage ca. alle drei Wochen (sonntags frei!) und zum Abschluß ein ganzes Wochenende (Testing).

Bei entsprechenden Vorkenntnissen (z.B. nach einem NLP-BU-Kurs bei mir) ist ein späterer Einstieg nach Absprache möglich.

Termine

  1. 17./18.Juni
  2. 6. Juli
  3. 29. Juli
  4. 19. August
  5. 9.September
  6. 7.Oktober
  7. 28.Oktober
  8. 18. November
  9. 9. Dezember
  10. nn 2018
  11. nn 2018
  12. nn 2018
  13. nn 2018
  14. nn 2018
  15. nn 2018
  16. nn Testing-Wochenende (Voraussichtlich Juni 2018)

Die Termine 2018 werden ca. alle 3 Wochen stattfinden und zu Kursbeginn bekannt gegeben.

Zeiten

10h-18.30h

Ausbildungsort

Am Hasenberge 44, 22337 Hamburg
U-/ S-Bahn Ohlsdorf (ca. 15 U-Bahn-Minuten von der Innenstadt aus)
Ausreichend Parkplätze vorhanden.
Mehr Informationen zum Veranstaltungsort

Ausbildungsinhalte

Es werden die grundlegenden NLP-Fähigkeiten trainiert und verschiedene Techniken vermittelt.
Die Ausbildung bietet vielfältige Möglichkeiten, an eigenen Themen zu arbeiten.

Zu den Themen gehören:

Voraussetzungen

Keine formalen. Neugierde & Offenheit. Die Bereitschaft aktiv mitzuarbeiten.

Was sonst noch wissenswert ist

Die Ausbildungsgruppen sind max. 15 Teilnehmerlnnen groß und meine TeilnehmerInnen kommen aus verschiedenen Berufs- und Altersgruppen.
Bei Bedarf stehe ich auch zwischen den Terminen für Fragen zur Verfügung.
Ein einzelner Fehltermin ist kein Problem, denn es ist auch Zeit für Wiederholungen eingeplant.
Die Ausbildung bietet vielfältige Möglichkeiten, um an eigenen Themen zu arbeiten, sie ist jedoch keine Therapiegruppe.

Kosten

Die Ausbildung zum NLP-Practitioner kostet für Frühbucher (Anmeldung bis 3 Monate vor Kursbeginn) € 1995,-
Danach 2.295,- . Preis inkl. Skript und Kaffee, Tee, Kekse in den Pausen.
Sonderpreise für Menschen mit niedrigem Einkommen (z.B. Studenten, Arbeitslose, Geringverdiener) nach Absprache möglich.
Ratenzahlung ist möglich.
Kosten für die Zertifizierung durch den DVNLP: z.Zt. € 29

Anmeldeformular NLP-Ausbildung
Bitte ausgefüllt per Fax oder Post oder eingescannt per E-Mail an mich schicken. (Sollten Sie das Anmeldeformular nicht ausdrucken können, dann bitte bei mir melden.) Sie erhalten i.d.R. von mir innerhalb von 1-3 Tagen nach Eingang Ihrer Anmeldung eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Bitte melden sie sich, wenn diese nicht ankommen sollte.

NLP-Kurse sind steuerlich absetzbar (ohne Gewähr!)

"Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit zwei Urteilen vom 28. August 2008 VI R 44/04 und VI R 35/05 seine Rechtsprechung zur Abgrenzung von Werbungskosten und nicht abziehbaren Kosten der privaten Lebensführung bei Bildungsaufwendungen fortentwickelt. In beiden Streitfällen hatten leitende Angestellte zur Förderung und Verbesserung der beruflichen Kommunikation an Kursen zum Neuro-Linguistischen Programmieren„ (NLP-Kurse) und an Supervisionskursen teilgenommen. Der BFH entschied, dass solche Kurse zu Erwerbsaufwand (Werbungskosten) führen können. Er hat hierbei berücksichtigt, dass die erwähnten Beratungsmethoden zur Sicherung und Verbesserung der Qualität beruflicher Arbeit eingesetzt werden und die angestrebten Fähigkeiten (z.B. Kommunikationsfähigkeit) als Bestandteil der Sozialkompetenz ("soft skills") Schlüsselqualifikationen darstellen, die bei der Wahrnehmung von Führungspositionen im Wirtschaftsleben erforderlich sind. Siehe: Bundesfinanzhof > Pressemitteilungen 2008 > Nr. 101 | 29. Oktober. "
Quelle: Dr. Franz-Josef Huecker (www.nlp.de)
Es empfiehlt sich den /die eigene SteuerberaterIn danach zu fragen!